Anmelden

Einloggen

Username
Passwort *
an mich erinnern
I always recommended BlueHost Reviews for my clients. How to find the best web hosting service for business websites.

Richtlinie Konfliktmineralien

Drucken

confl.min 2


Der Begriff „Konfliktmineralien“ bezieht sich auf bestimmte Mineralien, die in den östlichen Provinzen der Demokratischen Republik Kongo und in den angrenzenden Ländern abgebaut wird. Die Einnahmen aus diesen Mineralien werden möglicherweise direkt oder indirekt zur Finanzierung von bewaffneten Gruppen genutzt, welche in Bürgerkriege verwickelt sind, was zu schwerwiegenden sozialen Problemen sowie zum Umweltmissbrauch führt.

Im Juli 2010 wurde das sogenannte „Dodd-Frank-Gesetz“ zur Reform und zum Verbraucherschutz an der Wall Street in den USA rechtsverbindlich beschlossen. In der verabschiedeten Form forderte das „Dodd-Frank-Gesetz“ die US- Börsenaufsichtsbehörde (die „United States Security and Exchange Comission”) Vorschriften zu erlassen, die börsennotierte Unternehmen verpflichten, ihre Verwendung von Konfliktmineralien und ihre Herkunft offenzulegen und in abgedeckten Regionen anzugeben, ob die Mineralien „konfliktfrei“ sind oder nicht. Die spezifischen Mineralien auf die sich das „Dodd-Frank-Gesetz“ bezieht sind Kassiterit, Columbit-Tantalit, Wolframit, Gold und Derivate dieser Mineralien. Im August 2012 verabschiedete die „SEC“ die erforderlichen Vorschriften, nach denen börsennotierte Unternehmen unter anderem verpflichtet sind, ihre Lieferkette einer Due-Diligence-Prüfung zu unterziehen und gegebenenfalls Informationen zum Umgang mit Konfliktmineralien offenzulegen.

ACTIA unterstützt die Absicht dieser Gesetzgebung, die sozialen und ökologischen Schäden zu beseitigen, die durch den Einsatz von Konfliktmineralien und durch jegliche Finanzierung von bewaffneten Gruppen in der Demokratischen Republik Kongo verursacht werden.

Die mit Konfliktmineralien verbundene Lieferkette ist komplex und wir arbeiten mit unseren Lieferanten zusammen, um die Quellen der Konfliktmineralien in den an uns gelieferten Rohstoffen zu bestimmen. Aus diesem Grund haben wir folgende Erwartungen an unsere Materiallieferanten.

Beschaffung von Mineralien aus Nicht-Konfliktregionen oder sofern diese aus Konfliktregionen stammen, ist die konfliktfreie Beschaffung nachzuweisen. Das bedeutet, dass die Rohstoffe nicht zur Finanzierung von Konflikten in abgedeckten Ländern verwendet werden. Dies ist durch ein angemessenes Due-Diligence-Programm zu dokumentieren.
Weitergabe der erforderlichen Informationen an ACTIA über die Berichtserhebungsvorlage der Responsible Minerals Initiative (Conflict Minerals Reporting Template).

Die Weitergabe dieser Anforderungen an nachfolgende Ebenen in ihrer Lieferkette unter Verwendung angemessener Anstrengungen zur Ermittlung der Quelle, der angegebenen Mineralien, sofern diese nicht direkt aus Schmelzhütten stammen.


ACTIA sammelt von seinen Lieferanten Due Diligence-Informationen zu Konfliktmineralien und fordert die Lieferanten auf, Namen der Schmelze, Herkunftsland, Kontaktinformationen usw. anzugeben. Wir überprüfen die von Lieferanten erhaltenen Due Diligence-Informationen. Korrekturmaßnahmen und Folgemaßnahmen werden bei Lieferanten durchgeführt, die unzureichende oder unvollständige Antworten liefern.

Die Konfliktmineralrichtlinie von ACTIA und nachfolgende Aktualisierungen werden unseren Lieferkettenpartnern und Stakeholdern über unsere Website mitgeteilt. Die Einhaltung dieser Richtlinie ist Voraussetzung für alle Verträge mit direkten Materiallieferanten.

 

 

 

IR15672A

Qualität

picto check
Mehr als eine Anforderung: Qualität ist einer der wahren Werte der ACTIA Gruppe und wird von allen Mitarbeitern in einer zertifizierten Umgebung umgesetzt. Dank unserer Erfahrung und unserem Know-How in der Automobil- und Luftfahrtindustrie, bieten wir Ihnen stets ein hohes Maß an Qualität im Hardware- und Software-Design.

Innovation

picto ampoule
Seit der Gründung im Jahr 1986, steht der Name ACTIA für Innovation und technischen Fortschritt. Als Pionier auf den Gebieten der elektronischen Fahrzeugdiagnose und der CAN-Bus basierenden Multiplex-Architektur der OnBoard-Systeme, ist die ACTIA-Gruppe heute eines der führenden Unternehmen weltweit in diesen Bereichen.

Service

picto client
Service ist ein integraler Bestandteil der ACTIA-Kultur. Die internationale Dimension der Gruppe erlaubt es uns, jedem unserer Kunden - ganz gleich wo er beheimatet ist -  schnell und flexibel vor Ort mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Für all unsere Produkte, Systeme, Lösungen und Dienst- leistungen gibt es spezielle Serviceangebote, die genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind.

Copyright © 2013-2019 ACTIA I+ME GmbH. All Rights Reserved.